Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

"Tatort" kommt erstmals nach Salzburg

Das Wiener "Tatort"-Duo Eisner (li.) und Bibi Fellner kommt nach Salzburg. APA/NEUBAUER/Archiv
Das Wiener "Tatort"-Duo Eisner (li.) und Bibi Fellner kommt nach Salzburg.

Von "Wahren Lügen" erzählt der neueste ORF-"Tatort", der seit Montag gedreht wird und Harald Krassnitzer und Adele Neuhauser auf ihrer Spurensuche erstmals auch nach Salzburg führt.

Mit dem Mord an einer Journalistin beginnt für Krassnitzer und Neuhauser ein neuer "Tatort" – der das Ermittlerduo nicht nur an seine Grenzen, sondern zu einem nicht restlos aufgeklärten Todesfall aus der Vergangenheit bringt. Die Dreharbeiten in Wien, Niederösterreich und erstmals auch in Salzburg dauern bis Ende Mai. Zu sehen ist "Tatort – Wahre Lügen" voraussichtlich 2019 in ORF 2.

Tote Journalistin im Wolfgangsee

Die beiden Wiener Sonderermittler Moritz Eisner (Krassnitzer) und Bibi Fellner (Neuhauser) werden zu einem rätselhaften Mordfall ins Salzkammergut gerufen. Im Wolfgangsee (Flachgau) wurde eine weibliche Leiche gefunden – erschossen und in einem Auto versenkt. Die Tote stellt sich als vermisst gemeldete Journalistin heraus, die zuletzt an einer Geschichte über illegale Waffengeschäfte gearbeitet hat.

Erstmals “Tatort“ in Salzburg

Eisners und Fellners Ermittlungen führen die beiden zur verzweifelten Lebensgefährtin, zum Informanten der getöteten Redakteurin, zu ihrem Chefredakteur und zu einem mysteriösen und auch nach Jahrzehnten noch immer nicht restlos aufgeklärten Todesfall eines ehemaligen österreichischen Ministers.

Aufgerufen am 19.11.2018 um 12:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/tatort-kommt-erstmals-nach-salzburg-58216399

Kommentare

Mehr zum Thema