Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Taxiüberfall in Hallwang fingiert

Nach umfangreichen Erhebungen der Polizei konnte dem vermeintlichen Opfer (Taxilenker) nachgewiesen werden, dass dieser den Raub, welchen er am Sonntag um 03:40 Uhr der Polizei anzeigte, fingierte.

Der Taxilenker hatte im Rahmen der Anzeige angegeben, zwei Unbekannte hätten ihn angehalten und ihn während der Fahrt dazu aufgefordert, ihnen Bargeld auszuhändigen. Danach seien die Täter davongerannt.

Hohe Schulden als Tatmotiv

In dessen Zeugenvernehmung ergaben sich einige Fragen zum Tathergang, welche von dem Taxilenker nicht schlüssig erklärt werden konnten. Schlussendlich gestand er gegenüber den Polizeibeamten die Tat erfunden zu haben. Als Grund für sein Vorgehen nannte er hohe Schulden. Das angeblich geraubte Bargeld, rund 1300 Euro, wurde sichergestellt. Der Staatsanwaltschaft ordnete eine Anzeige auf freiem Fuß an.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.04.2021 um 11:41 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/taxiueberfall-in-hallwang-fingiert-59327854

Kommentare

Mehr zum Thema