Jetzt Live
Startseite Flachgau
Thalgau

Halle droht einzustürzen: Firmenareal gesperrt, Wohnhaus evakuiert

Ein einsatzreiches Wochenende hat die Feuerwehr Thalgau (Flachgau) hinter sich. Sonntagabend herrschte jedoch Gefahr in Verzug: Eine Firmenhalle drohte unter den Schneemassen einzustürzen. Die Floriani rückten um 22.36 Uhr zum dritten Mal innerhalb von 24 Stunden aus.

Thalgau

Nach der Lageerkundung bestätigte sich die Annahme, die Halle ist akut einsturzgefährdet. Wie die Feuerwehr auf ihrer Facebookseite berichtet, hätten sich tragende Bauteile der Halle bereits verformt. Das gesamte Areal und auch das angrenzende Wohnhaus wurden bis auf Weitere behördlich gesperrt.

Betreten der Halle zu gefährlich

Die Besitzer konnten bei Verwandten untergebracht werden, teilen die Einsatzkräfte mit. Da ein Betreten der Halle bzw. der Dachfläche Sonntagabend nicht mehr möglich war, soll heute, Montag, im Laufe des Tages über das weitere Vorgehen entschieden werden. Spezialisten wurden zum Einsatzort beordert.

????HALLENDACH DROHT EINZUSTÜRZEN???? 03.02.2019 Kein ruhiges Wochenende für die Feuerwehr Thalgau. Um 22:36 wurden wir zum...

Gepostet von Freiwillige Feuerwehr Thalgau am Sonntag, 3. Februar 2019

Weitere Feuerwehreinsätze in Thalgau

Zuvor war die Feuerwehr bereits bei zwei weiteren Einsätze aufgrund des Neuschnees ausgerückt. Auch zu dem Unfall mit drei Pkw auf der A1 zwischen Thalgau und Wallersee (SALZBURG24 hat berichtet) wurden die Feuerwehrleute alarmiert.

????VERKEHRSUNFALL auf der A1 am 03.02.2019???? Zweiter Einsatz für die Feuerwehr Thalgau innerhalb von zehn Stunden. Heute...

Gepostet von Freiwillige Feuerwehr Thalgau am Sonntag, 3. Februar 2019
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.08.2019 um 05:33 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/thalgau-hallendach-droht-einzustuerzen-firmengelaende-gesperrt-65182153

Kommentare

Mehr zum Thema