Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Thalgau: Schwerer Kreuzungs-Crash bei Autobahnabfahrt

Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. FF Thalgau
Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt.

Zwei zum Teil Schwerverletzte forderte ein Frontalcrash am Samstagnachmittag auf L117 in Thalgau (Flachgau). Die Autobahnabfahrt Thalgau war während des Einsatzes gesperrt.

Ein schwerer Crash forderte am Samstag gegen 14.17 Uhr in Thalgau zwei Verletzte, zumindest eine Person soll nach ersten Informationen schwer verletzt worden sein. Eine Person wurde vom Notarztteam des Rettungshubschraubers C6 betreut.

Kollision beim Abbiegen auf L117

Der Crash ereignete sich auf einer Kreuzung der Russenstraße (L117) auf Höhe der Autobahnabfahrt frontal zusammen, berichtete die FF Thalgau auf ihrer Homepage. Ein 47-jähriger Oberösterreicher wollte laut Polizei auf der L117 nach links auf die Autobahnabfahrt einbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem Pkw eines 62-jährigen Oberösterreichers. Bei den Verletzten handelt es sich um den 47-Jährigen und die 66-jährige Beifahrerin des 62-Jährigen.

Autobahnabfahrt Thalgau nach Crash gesperrt

Als die Feuerwehr eintraf, wurden die Verletzten bereits von Rettungskräften versorgt. Die Florianis waren mit fünf Fahrzeugen im Einsatz. Während der Aufräumarbeiten wurde die Autobahnabfahrt Thalgau auf der A1 für etwa eine Stunde gesperrt.

Aufgerufen am 17.12.2018 um 01:31 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/thalgau-schwerer-kreuzungs-crash-bei-autobahnabfahrt-57920269

Kommentare

Mehr zum Thema