Jetzt Live
Startseite Flachgau
Champions League in Salzburg

Ticketbetrüger schleust Fans ins Stadion

Mit Headset und Funkgerät ausgerüstet

Red Bull Salzburg, Liverpool, Champions League APA/KRUGFOTO
Das Spiel war ausverkauft, die Tickets heiß begehrt.

Der Andrang auf den Champions-League-Schlager gegen Liverpool am Dienstag in Salzburg war enorm. Die Tickets waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Das lockte offenbar Betrüger auf den Plan. Vor dem Stadion konnte ein 46-Jähriger gefasst werden, der Fußballfans mit gefälschten Akkreditierungen ins Stadion bringen wollte.

Wals-Siezenheim

29.500 Zuschauer waren am Dienstagabend nach Polizeiangaben in der Red-Bull-Arena, als Red Bull Salzburg in einem packenden Match gegen Liverpool verlor. Ein 46-Jähriger wollte offenbar weitere Personen ins Stadion bringen.

Gefälschte Tickets für Red-Bull-Arena

Wie die Polizei Mittwochfrüh berichtet, sei ein 46 Jahre alter Mann aus der Ukraine mit vier total gefälschten Akkreditierungskarten aufgegriffen worden. Zudem hätte er ein Funkgerät mit Headset bei sich getragen. Er steht im Verdacht, mehrere Personen ins Stadion geschleust zu haben. Ob es Komplizen gibt, ist unklar. Nähere Details sind ebenfalls nicht bekannt. Der Mann wurde jedenfalls angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 05.12.2021 um 10:05 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/ticketbetrueger-vor-red-bull-arena-gefasst-80505079

Kommentare

Mehr zum Thema