Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Tierschutzverein "Theo" schafft kleines Paradies für Fundtiere

Das Land Salzburg wird künftig mit dem Tierschutzverein Theo in der Fundtierverwahrung zusammenarbeiten. Insgesamt können dort bis zu 50 Tiere untergebracht werden.

"Wir wollen für Fundtiere eine gute Auffangstation bieten", sagte Tierschutzreferent Landesrat Sepp Eisl am, Mittwoch in Seekirchen am Wallersee bei der Firstfeier für das neue Tierheim mit.

Theo will Tiere rasch vermitteln

Das Ziel bleibt jedoch eine schnelle Weitervermittlung an Tierfreunde. Es ist wichtig, dass ein Tierheim nur eine vorübergehende Lösung ist und betroffene Vierbeiner wieder schnell bei Familien und Tierliebhabern ein neues Zuhause finden", betonte Eisl, der sich auf die Zusammenarbeit mit dem Verein Theo freut und zu dieser herausragenden Initiative gratulierte. Mit vielen Händen werde hier ein kleines Paradies für Fundtiere geschaffen, so der Tierschutzreferent.

Viele freiwillige Helfer

Besonders stolz sind die Vertreter des Tierschutzvereins, dass es gelungen ist, viele freiwillige Helfer für die Adaptierung des früheren Bauernhofs zu gewinnen. "Wir sind überwältigt vom Zuspruch und der Unterstützung vieler Menschen. Besonders freut uns, dass 21 Studenten der Redlands University aus dem Süden Kaliforniens uns kräftig unterstützen. Sie streichen die Außenfassade, entrümpeln die Räumlichkeiten und setzen sogar die Pflanzen im Außenbereich", sagte Verena Riedherr vom Tierschutzverein Theo. Insgesamt werden im ersten Schritt rund 120 Quadratmeter für das neue Tierheim zur Verfügung stehen. Weitere Informationen gibt es auf der Website des Salzburger Tierschutzvereines Theo.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.05.2021 um 11:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/tierschutzverein-theo-schafft-kleines-paradies-fuer-fundtiere-59331001

Kommentare

Mehr zum Thema