Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Überhitzte Öfen sorgen für Feuerwehreinsatz in Thalgau

Mit Atemschutztrupps rückte die Feuerwehr an. FF Thalgau
Mit Atemschutztrupps rückte die Feuerwehr an.

Zu einem Zimmerbrand wurde die Freiwillige Feuerwehr Thalgau Montagnachmittag in die Henndorfer Straße alarmiert. Zwei Atemschutztrupps ebneten sich den Weg durch das dreistöckige Gebäude, um einen Brandherd zu finden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Bewohner berichteten den Einsatzkräften, dass eine weitere Personen im Gebäude sei - rasch wurde sie entdeckt und gerettet. Dafür befanden sich in dem Haus gleich mehrere Öfen, die das Haus beheizten. Wegen des wetterbedingten Niederdrucks dürfte der Rauch ins Gebäude gedrückt worden sein, berichtet die FF Thalgau.

Öfen überhitzen in Thalgau

Die Feuerwehrmänner entdeckten schließlich drei überhitzte Öfen, jedoch kein offenes Feuer. Das Haus wurde anschließend gründlich belüftet und mehrfach mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Nach etwa einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Die Feuerwehr bei der Kontrolle. /FF Thalgau Salzburg24
Die Feuerwehr bei der Kontrolle. /FF Thalgau

Aufgerufen am 17.12.2018 um 07:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/ueberhitzte-oefen-sorgen-fuer-feuerwehreinsatz-in-thalgau-58179370

Kommentare

Mehr zum Thema