Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Unbekannte ziehen Spur der Verwüstung durch Oberndorf

Eine Spur der Verwüstung haben unbekannte Täter in der Nacht von Donnerstag auf Karfreitag in Oberndorf (Flachgau) hinterlassen.

Aus einem Vorgarten wurden zunächst eine Schiebetruhe und Blumenstöcke gestohlen. Mit der Schiebetruhe wurde dann ein Kiefernbusch aus einem anderen Vorgarten abtransportiert und auf dem Europasteg in die Salzach geworfen. Mehrere, in Tröge eingepflanzte Kleinbüsche wurden ebenfalls über die Salzachböschung geworfen. Am Kalvarienberg, nahe dem Europasteg, wurde eine aus dem frühen 18. Jahrhundert stammende überlebensgroße Marienstatue aus einer Kreuzigungsgruppe umgeworfen und schwer beschädigt. Wie hoch der Gesamtschaden ist, kann derzeit noch nicht beziffert werden, meldete die Sicherheitsdirektion Salzburg am Freitag.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 02:52 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/unbekannte-ziehen-spur-der-verwuestung-durch-oberndorf-59329768

Kommentare

Mehr zum Thema