Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Unfall auf B156 bei Anthering fordert Verletzten

Verkehrsunfall auf der B156 bei Anthering. Bilderbox
Verkehrsunfall auf der B156 bei Anthering.

Auf der B156 bei Anthering (Flachgau) sind am frühen Donnerstagabend zwei Pkw zusammengekracht. Durch ein Überholmanöver kollidierten mehrere Fahrzeuge, ein Lenker wurde verletzt. 

Gekracht hat es am Donnerstag kurz vor 17 Uhr auf der B156 bei Anthering. Die Unfallstelle dürfte schlimmer ausgesehen haben, als der Unfall tatsächlich war. Wie Johanna Pfeifenberger vom Roten Kreuz auf Anfrage von SALZBURG24 mitteilte, wurde bei dem Zusammenprall ein 35-Jähriger leicht verletzt.

Anthering: Überholmanöver löst Kettenreaktion aus

Ein 64-Jähriger Oberösterreicher soll auf der B156 versucht haben, einen Klein-Lkw trotz Gegenverkehrs zu überholen. Der Pkw des 64-Jährigen kollidierte durch das Überholmanöver mit dem Kleinlaster und einem entgegenkommenden Pkw, berichtete die Polizei. Fahrzeuge sollen im Anschluss über eine Böschung geschleudert sein. Der Lenker des entgegenkommenden Fahrzeugs, ein 35-jähriger Stadt-Salzburger, wurde dabei leicht verletzt. Er wurde mit der Rettung in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.

B156 für 40 Minuten gesperrt

Laut Informationen des Landesfeuerwehrverbandes Salzburg stehen die Feuerwehren aus Anthering und Bergheim im Einsatz. Die B156 war gegen 18.30 Uhr wieder geräumt, die Straße war für insgesamt 40 Minuten komplett gesperrt. Der Stau löste sich langsam auf.

 

Aufgerufen am 17.12.2018 um 11:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/unfall-auf-b156-bei-anthering-fordert-verletzten-57532108

Kommentare

Mehr zum Thema