Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Unfallserie auf A1 in Eugendorf

Zwei Unfälle ereigneten sich innerhalb von 40 Minuten Mittwochnachmittag auf der A1 Westautobahn zwischen Eugendorf und Salzburg zwei Unfälle.

Innerhalb von 40 Minuten ereigneten sich am Mittwoch auf der A1 Westautobahn zwischen Eugendorf und Salzburg zwei Unfälle auf selber Höhe aber in entgegengesetzter Fahrtrichtung.

Pensionist fällt auf A1 in Sekundenschlaf

Um 15.00 Uhr lenkte ein 75-jähriger Pensionist aus Salzburg einen Pkw von Eugendorf kommend in Fahrtrichtung Salzburg. Auf dem Beifahrersitz saß seine 60-jährige Gattin. Aufgrund eines "Sekundenschlafes" kam er mit dem Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitschiene. Beide Fahrzeuginsassen wurden mit dem RK in das UKH Salzburg eingeliefert, die Frau erlitt beim Unfall leichte Verletzungen. Der mit dem Lenker durchgeführte Alkovortest verlief negativ. Durch den Unfall kam es zu keinen Verkehrsbehinderungen.

Acht Fahrzeuge prallen auf A1 ineinander

Unmittelbar nach Beendigung der ersten Unfallaufnahme kam es um 15:40 Uhr, auf selber Höhe aber auf der Richtungsfahrbahn Wien zu einem Auffahrunfall mit insgesamt acht beteiligten Fahrzeugen. Grund für diesen Unfall dürfte Verkehrsüberlastung gewesen sein. Verletzt wurde dabei niemand. Während der Unfallaufnahme war der Überholfahrstreifen für rund eine Stunde gesperrt. Es kam zu einem acht Kilometer langen Rückstau. Alle durchgeführten Alkovortests verliefen negativ.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 05:37 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/unfallserie-auf-a1-in-eugendorf-59341234

Kommentare

Mehr zum Thema