Jetzt Live
Startseite Flachgau
Notlage auf 1.500 Meter

Mann vom Untersberg gerettet

Polizeihubschrauber im Einsatz

Untersberg SALZBURG24/Wurzer
Der Deutsche saß auf 1.500 Meter am Untersberg fest. (ARCHIVBILD)

Weil er auf einer Höhe von 1.500 Metern am Untersberg nicht mehr weiterkonnte, musste ein 44-jähriger Deutscher heute Nachmittag per Hubschrauber geborgen werden.

Ein 44-jähriger Oberbayer musste heute Nachmittag am Untersberg auf 1.500 Höhenmeter aufgrund seiner alpinen Notlage durch den Polizeihubschrauber Libelle geborgen werden.

Am Untersberg festgesessen

Der Mann versuchte von der Bayrischen Seite zum Salzburger Hochthron zu gelangen. Auf dem Plateau ging er, laut eigenen Angaben, den Tourenskispuren nach und konnte aufgrund der hohen Schneelage und seiner nassen Bergschuhe nicht mehr weiter. Er wurde vom Polizeihubschrauber aus seiner Lage befreit und unverletzt talwärts gebracht, meldet die Polizei.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 09:18 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/untersberg-mann-via-hubschrauber-gerettet-102884632

Kommentare

Mehr zum Thema