Jetzt Live
Startseite Flachgau
Beim Abstieg verlaufen

Wanderer vom Untersberg mit Heli gerettet

Ausflügler sitzen in Felsnische fest

Wanderer vom Untersberg mit Heli gerettet LPD SALZBURG
Der Polizeihubschrauber brachte die beiden Wanderer zum Flughafen Salzburg.

Weder vor noch zurück konnten am Samstag zwei Wanderer am Untersberg. Sie hatten sich beim Abstieg über den Dopplersteig verlaufen. Als das Gelände immer steiler und abschüssiger wurde, saßen die beiden fest und alarmierten die Bergrettung.

Aufgrund der einsetzenden Dunkelheit und des unwegsamen Geländes verständigten die Bergretter den Polizeihubschrauber Libelle. Mittels Tau und Gurten wurden die beiden Deutschen, 23 und 34 Jahre alt, aus ihrer misslichen Lage befreit. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilt, war eine Landung beim Zeppezauerhaus wegen der Dunkelheit nicht mehr möglich. Die beiden Wanderer wurden deshalb direkt am Flughafen Salzburg abgesetzt. Sie blieben unverletzt, die Einsatzkosten werden ihnen in Rechnung gestellt, schreibt die Polizei abschließend.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 05:46 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/untersberg-zwei-wanderer-mit-helikopter-gerettet-91576309

Kommentare

Mehr zum Thema