Jetzt Live
Startseite Flachgau
Ohne Führerschein

Pkw-Lenker rast Polizei mit 200 km/h auf A10 davon

Wilde Verfolgungsjagd in Salzburg

SB: Raser, Rasen APA
Eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich ein führerscheinloser Autofahrer auf der A10 geliefert. (SYMBOLBILD)

Brenzlige Szenen haben sich am Montagnachmittag auf der A10 abgespielt. Ein Autofahrer ist vor der Polizei geflohen und hat ordentlich aufs Gas gedrückt.

Wals-Siezenheim

Der Pkw hat laut Polizei das Zivilfahrzeug auf der A10 mit überhöhter Geschwindigkeit überholt. Deshalb nahmen die Beamten die Verfolgung auf. Trotz Annäherung an die 200 km/h wurde der Abstand immer größer, schildert die Exekutive. Zu diesem Zeitpunkt war die Höchstgeschwindigkeit auf 130 km/h beschränkt.

Autofahrer flieht über Autobahnabfahrt

Schließlich konnten die Beamten das Auto einholen und den Lenker aufmerksam machen, ihnen zu folgen. „Plötzlich und unvorhersehbar“ habe der Pkw-Fahrer eine Autobahnabfahrt genutzt, um vorerst zu entkommen. Der 36-Jährige sei jedoch kurze Zeit später im Gemeindegebiet von Wals (Flachgau) gesichtet worden. Als er angehalten wurde, machte er auch noch falsche Angaben zu seiner Identität.

Lenker ohne Führerschein auf A10 unterwegs

Als Grund für seine Flucht und die Falschangaben habe der Mann eine fehlende Lenkberechtigung genannt. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und die Fahrzeugschlüssel vorläufig abgenommen. Er wird angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 14.05.2021 um 02:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/verfolgungsjagd-auf-a10-autofahrer-rast-mit-200-km-h-polizei-davon-102993919

Kommentare

Mehr zum Thema