Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Viel Verkehr am Allerheiligen-Wochenende

Am Allerheiligen-Wochenende kommt viel Verkehr auf uns zu. (Archivbild) FMT-Pictures/MW
Am Allerheiligen-Wochenende kommt viel Verkehr auf uns zu. (Archivbild)

Das verlängerte Wochenende steht vor der Tür. Über Allerheiligen und Allerseelen steht für viele der Familienbesuch auf dem Plan, auf den Straßen ist deshalb mit mehr Autos zu rechnen. Durch den Feiertag, und das herrschende Fahrverbot für Lkw, erwarten Experten vor allem am Mittwoch und Freitag mehr Schwerverkehr.

Am Freitag haben viele Schüler frei, manche haben sogar Herbstferien. In einigen deutschen Bundesländern ist der 31. bereits ein Feiertag, hier wird der Reformationstag gefeiert. Für Salzburgs Straßen bedeutet das naturgemäß mehr Verkehr. Rund um die Ballungsräume ist besonders mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen. "Im letzten Jahr herrschte am 31. Oktober Verkehrschaos, da auch die Bayern frei hatten. Das ist in diesem Jahr nicht so, der Mittwoch wird wohl noch vergleichsweise ruhig", weiß Aloisia Gurtner vom ÖAMTC-Salzburg im Gespräch mit SALZBURG24.

Starkes Reisewochenende

Das starke Reisewochenende wird laut Ö3-Prognose auch auf der B311, der Pinzgauer Straße zu spüren sein. In den Städten wird auch die Parkplatzsuche vor den Friedhöfen zur Geduldsprobe. Wer vor hat in der Stadt Salzburg das Familiengrab zu besuchen, der reist am besten öffentlich an. Die Obuslinien 5, 6 und 8 werden in dichteren Intervallen fahren, die restlichen Linien halten sich an den Sonntagsfahrplan.

Rückreiseverkehr von Salzburg nach Deutschland

In Richtung Deutschland kann es am verlängerten Wochenende durch die anhaltenden Grenzkontrollen zu Behinderungen speziell auf der A8, der A12 und der Westautobahn (A1) kommen. An der Staatsgrenze Walserberg wird von 2. bis 4. November verstärkt kontrolliert. Deshalb ist zusätzlich mit Verzögerungen zu rechnen. Das gilt auch für die B155, die Münchner Straße von Salzburg in Richtung Freilassing. In Deutschland gehen die Herbstferien zu Ende, am Samstag und Sonntag ist daher mit starkem Rückreiseverkehr zu rechnen.

Allerheiligen-Wochenende bringt viel Verkehr

Mit hohem Verkehrsaufkommen rechnet Gurtner vor allem am Allerseelen-Tag. Viele nehmen sich den Zwickeltag frei, Schulen bleiben zu. "Wir gehen davon aus, dass an Allerseelen sehr viel Ausflugs- und Einkaufsverkehr herrschen wird. Das betrifft in erster Linie die Stadt Salzburg", erklärt Gurtner. Dafür werde der Berufsverkehr weniger sein.

Mehr Schwerverkehr prognostiziert die ASFINAG für die Inntalautobahn (A12) und die Innkreisautobahn (A8). Vor allem am Mittwoch und am Freitagmorgen werden hier wohl mehr Lkw als üblich unterwegs sein.

Winterreifenpflicht ab 1. November

Die Experten erinnern außerdem an die ab 1. November geltende Winterreifenpflicht für Lkw, die für Pkw witterungsbedingt gilt. In den höheren Lagen kann es bereits zu winterlichen Fahrverhältnissen kommen. Autofahrer sollten deshalb bereits Frostschutzmittel in die Scheibenwischanlage füllen und Besen und Eiskratzer einpacken.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.04.2021 um 03:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/viel-verkehr-am-allerheiligen-wochenende-60500338

Kommentare

Mehr zum Thema