Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Vier Verletzte nach Unfällen in OÖ

Eine junge Oberösterreicherin überschlug sich mit ihrem Auto. Bilderbox
Eine junge Oberösterreicherin überschlug sich mit ihrem Auto.

Zu zwei Unfällen mit insgesamt vier verletzten Personen kam es am Donnerstagnachmittag im benachbarten Oberösterreich: in Zell am Pettenfirst (Bez. Vöcklabruck) überschlug sich eine 18-Jährige mit ihrem Auto und in Werberg (Bez. Braunau) übersah ein Pkw-Lenker einen abbiegenden Pkw.

Die 18-Jährige lenkte ihr Auto auf der Hausruck Straße (B143) in Richtung Ampflwang. In Zell am Pettenfirst kam die junge Oberösterreicherin aus bislang noch unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und wurde über eine Leitplanke in die Luft geschleudert. Der Pkw überschlug sich und blieb in einem angrenzenden Feld liegen, teilte die Polizei mit.

18-Jährige überschlägt sich mit Auto

Zeugen bargen die 18-Jährige und leisteten bis zum Eintreffen der Rettung und des Notarztes Erste Hilfe. Die junge Frau wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landeskrankenhaus Vöcklabruck eingeliefert. Die B143 war zeitweise komplett gesperrt, das Auto ist Schrott.

Abbiegendes Auto übersehen: Crash

In Werberg übersah ein 53-Jähriger einen abbiegenden Pkw und krachte beinahe ungebremst in das Heck eines 33-Jährigen. Der 53-Jährige, sein 78-jähriger Beifahrer als auch der 33-Jährige wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Oberndorf (Flachgau) eingeliefert.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.05.2021 um 12:04 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/vier-verletzte-nach-unfaellen-in-ooe-55460518

Kommentare

Mehr zum Thema