Jetzt Live
Startseite Flachgau
Alkoholisierter Salzburger

Waldbrand in Eugendorf fordert 49 Floriani

Zwei Personen angezeigt

Am Dienstagabend musste die Freiwillige Feuerwehr Eugendorf (Flachgau) mit 49 Einsatzkräften und sechs Löschfahrzeugen zu einem Waldbrand ausrücken. In der Hammermühlstraße nähe Sportplatz standen 25 Quadratmeter Waldboden in Flammen. Ein 21-jähriger Salzburger sowie ein 33-jähriger Deutscher wurden wegen Brandstiftung angezeigt.

Eugendorf

"Gott sei Dank war beim Eintreffen der Waldbrand mit einer Fläche von fünf mal fünf Metern relativ klein und es ging kein Wind. Da viel Laub gelegen ist, hätte sich das alles auch anders entwickeln können", erklärte Eugendorfs Ortsfeuerwehrkommandant Klemens Pötzelsberger im Gespräch mit SALZBURG24. Nach einer Stunde konnte der Brand, der von einem 21-jährigen Salzburger per Notruf gemeldet wurde, gelöscht werden.

"Aufgrund von Zeugenaussagen konnte der Verdacht bestätigt werden, dass der 21-Jährige und ein 33-jähriger Deutscher für den Brand verantwortlich waren", gab die Polizei am Mittwoch nach abgeschlossenen Ermittlungen bekannt. Bei der Vernehmung gab der 21-Jährige an, das Lagerfeuer zum Grillen angezündet zu haben. Der Versuch den Brand selbst zu löschen scheiterte, weshalb er die Feuerwehr verständigte. Die beiden alkoholisierten Personen werden angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 30.05.2020 um 01:05 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/waldbrand-in-eugendorf-fordert-49-floriani-85969195

Kommentare

Mehr zum Thema