Jetzt Live
Startseite Flachgau
Massive Mängel

Rostiger Transporter in Wals aus Verkehr gezogen

Polizei kontrolliert Lkw in Salzburg

Einen Kleintransporter mit zahlreichen Mängel hat die Polizei Donnerstagnachmittag im Gemeindegebiet von Wals-Siezenheim (Flachgau) aus dem Verkehr gezogen.

Wals-Siezenheim, Kuchl, Salzburg

Wie die Polizei berichtet, wurde das Fahrzeug aufgrund augenscheinlicher Mängel angehalten und einer technischen Prüfstelle vorgeführt. Dabei wurden mehrere schwerwiegende Mängel – starker Ölverlust, defekte Handbremse, loser Außenspiegel, und eine defekte Antriebswelle – festgestellt.

Massive Durchrostung bei Kleintransporter

Der gravierendste Mangel war jedoch die massive Durchrostung von einem Meter Länge der beiden Einstiegsbleche. Offene Löcher wurden zudem nur provisorisch verschlossen. Aufgrund der festgestellten Mängel lag laut Polizei Gefahr im Verzug vor. Dem Lenker wurde die Weiterfahrt untersagt und die Kennzeichen sowie der Zulassungsschein vorläufig abgenommen. Zudem wurde bei dem 23-jährigen weißrussischen Lenker eine Sicherheitsleistung eingehoben.

Holztransporter Salzburg Mitte.jpg LPD Salzburg
Ein überladener Holztransporter fiel der Polizei im Bereich Salzburg-Mitte auf.

Salzburg-Mitte: Überladenen Holztransporter angehalten

Im Bereich Salzburg-Mitte wurde die Polizei Donnerstagvormittag auf einen überladenen Holztransporter aufmerksam. Da Fahrzeug zudem technische Mängel aufwies, wurde es einer technischen Prüfstelle vorgeführt. Dort wurde festgestellt, dass der Lkw mit einem Gesamtgewicht von 53.780 Kilo das zulässige Gesamtgewicht um 9.780 Kilo überschritt. Außerdem konnten eine Überlänge, eine unsachgemäße Ladungssicherung sowie abgefahrene Winterreifen und nicht genehmigte Leuchten festgestellt werden. Die Weiterfahrt wurde dem 54-jährigen Oberösterreicher untersagt und die Kennzeichen abgenommen.

A10: Lkw-Lenker überholt trotz Verbots

Am späten Donnerstagvormittag fiel der Polizei auf der Tauernautobahn (A10) in Fahrtrichtung Villach ein kroatisches Sattelkraftfahrzeug auf, das trotz Lkw-Überholverbot und dichtem Schneetreiben mehrere Autos überholte. Der 27-jährige kroatische Lenker wurde in Kuchl (Tennengau) einer Kontrolle unterzogen. Unter anderem wurde festgestellt, dass er trotz Verpflichtung bis 15. April keine Schneeketten mit sich führte. Bei dem Lenker wurde eine Sicherheitsleistung eingehoben.

Die beanstandeten Lenker und Zulassungsbesitzer werden den zuständigen Behörden angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 04.08.2021 um 05:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/wals-rostiger-transporter-aus-verkehr-gezogen-102197509

Kommentare

Mehr zum Thema