Jetzt Live
Startseite Flachgau
Brenzlige Situation

Baby in Wals aus Hitze-Auto befreit

Floriani brechen Pkw auf

Baby aus versperrtem Auto in Wals gerettet Feuerwehr Wals-Siezenheim
Floriani konnten die Autoscheibe einschlagen und das Baby retten.

Ein Baby war gestern Nachmittag in Wals-Siezenheim bei hohen Temperaturen in einem Auto eingesperrt. Die Feuerwehr musste ausrücken, um das Kind zu befreien.

Wals-Siezenheim

Die Feuerwehr Wals-Siezenheim (Flachgau) wurde am Montag kurz nach 16 Uhr nach Kleßheim alarmiert: Ein Baby saß auf dem Parkplatz eines Baumarktes in einem versperrten Pkw fest. Der Autoschlüssel lag am Beifahrersitz und der Pkw habe sich selbstständig verriegelt.

Passanten versuchen Kind aus Auto zu befreien

Löschzugkommandant Christoph Schwaiger war unweit der Einsatzstelle unterwegs und machte sich daher schnellstmöglich zur Rettung auf, erzählt er auf SALZBURG24-Anfrage am Dienstag. „Zwei Passanten haben schon versucht, die Mutter zu beruhigen und das Auto aufzumachen“, so Schwaiger. Etwa drei Minuten nach seiner Ankunft seien dann auch die Kollegen von der Freiwilligen Feuerwehr Wals-Siezenheim sowie das Rote Kreuz vor Ort gewesen.

symb_kindersitz dpa/Nicolas Armer
(SYMBOLBILD)

Wenn das Auto zur Todesfalle wird

60 Grad in wenigen Minuten: Bei sommerlichen Temperaturen herrscht im Inneren eines Autos schnell Lebensgefahr für Kinder und Haustiere. Zu oft werde das Auto als heiße Todesfalle jedoch unterschätzt.

Floriani brechen Pkw in Wals-Siezenheim auf

„Wir haben dann mit Wolldecken versucht, das Auto ein bisschen zu beschatten, damit die Temperatur im Inneren zumindest nicht weiter steigt“, erzählt der Kommandant. Aber noch während Polizei sowie ÖAMTC auf dem Weg zur Einsatzstelle waren, hat Schwaiger gemeinsam mit dem Roten Kreuz entschieden, das Auto aufzubrechen. „Es hätte nur noch wenige Minuten gedauert bis der ÖAMTC das Auto fachmännisch aufgemacht hätte, aber da das Kind schon sehr stark geschwitzt hat und die Rettung auch dazu geraten hat, haben wir das Fahrzeug aufgebrochen.“

Dazu wurde eine der hinteren Scheiben eingeschlagen und die Tür dann von innen geöffnet. Das Kind wurde sofort der Rettung übergeben und von dieser auch versorgt. Die weiteren Arbeiten der Feuerwehr bestanden darin, das Auto so weit zu sichern, dass die Mutter den Heimweg antreten konnte.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 15.08.2022 um 12:40 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/wals-siezenheim-baby-aus-aufgeheiztem-pkw-befreit-125101477

Kommentare

Mehr zum Thema