Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Wals-Siezenheim: Polizeihunde stellen Cannabis sicher

Die Polizei rückte im Flüchtlingsquartier in der Schwarzenbergkaserne an. APA/Gindl/Archiv
Die Polizei rückte im Flüchtlingsquartier in der Schwarzenbergkaserne an.

Flüchtlingsbetreuer riefen in Wals-Siezenheim (Flachgau) die Polizei, weil Bewohner offenbar Suchtgift konsumierten. Die Polizei tauchte in der Unterkunft auf.

Vier nigerianische Asylwerber wurden am Mittwoch in der Flüchtlingsunterkunft in der Schwarzenbergkaserne in der Gemeinde Wals-Siezenheim auf frischer Tat beim Konsumieren von Suchtmitteln erwischt. Ein Flüchtlingsbetreuer hatte die Beamten hinzugerufen, hieß es in einer Aussendung der Polizei.

Polizei findet Drogen in Flüchtlingsquartier in Wals

Die Polizisten durchsuchten schließlich mit einem Polizeihund die Räumlichkeiten und fanden mehrere Beutel mit Cannabiskraut. Die in Summe sieben Beschuldigten Männer aus Nigeria leugneten einen Zusammenhang mit dem Drogenfund oder verweigerten die Aussage.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 07:14 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/wals-siezenheim-polizeihunde-stellen-cannabis-sicher-55454452

Kommentare

Mehr zum Thema