Jetzt Live
Startseite Flachgau
Gefährliches Gespann

Polizei stoppt überladenen Lkw mit defektem Reifen

Holztransporter auf A1 in Wals kontrolliert

Polizei, Halt APA/BARBARA GINDL
Bei der Kontrolle in Wals stellten die Polizisten die Überladung fest. (SYMBOLBILD)

Erneut hat die Polizei auf der Westautobahn (A1) in Wals-Siezenheim (Flachgau) einen überladenen Lkw aus dem Verkehr gezogen. Dem Fahrzeug fehlte zudem ein Reifen.

Wals-Siezenheim

Den Beamten fiel das Fahrzeug Mittwochmorgen auf der A1 auf. Wie die Polizei berichtet, konnte bei der Kontrolle festgestellt werden, dass der Transporter anstatt 26.000 Kilo 28.300 Kilo wog. Der Kraftwagenzug brachte statt erlaubten 44.000 Kilo 53.440 Kilo auf die Waage.

Defekten Reifen auf Lkw verladen

Zudem hatte der 32-jährige Lenker nach einem Reifendefekt den Reifen ausgebaut, auf den Lkw verladen und die Fahrt so fortgesetzt. Laut Auskunft eines Sachverständigen der Kfz Prüfstelle hätten die verbleibenden Reifen die Last nicht lange tragen können, berichtet die Polizei.

Holztransporter abgestellt, Anzeige erstattet

Der Holztransporter wurde abgestellt. Die Anzeigen werden der zuständigen Behörde vorgelegt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 10:12 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/wals-ueberladener-lkw-auf-a1-aus-verkehr-gezogen-100280146

Kommentare

Mehr zum Thema