Jetzt Live
Startseite Flachgau
Schwere Verbrennung

Zehnjähriger stürzt beim Spielen in heiße Kohlen

Bub in Wals-Käferheim verletzt

Heiße Kohle Pixabay
Die Feuerstelle war zwar schon abgelöscht, die Kohle aber noch heiß. (SYMBOLBILD)

Ein Zehnjähriger hat gestern, Samstag, gegen 19 Uhr in Wals-Käferheim (Flachgau) bei einem Sturz in heiße Kohlen Verbrennung erlitten. Das Kind war beim Spielen in die schon abgelöschte Feuerstelle gefallen, teilte die Polizei mit.

Zuvor hatten mehrere Erwachsene an der Stelle gegrillt, die Glut war danach mit Wasser und Steinen gelöscht worden.

Mehrere Männer zwischen 25 und 48 Jahren blieben neben den Kohlen sitzen, sie konnten aber den Sturz des Kindes nicht verhindern. Sie werden wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. Das Kind wurde ins Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 05:44 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/wals-zehnjaehriger-durch-heisse-kohlen-verletzt-91271101

Kommentare

Mehr zum Thema