Jetzt Live
Startseite Flachgau
Pkw und Lkw kollidieren

Tödlicher Unfall in Weitwörth

Sperren und Umleitung auf B156 aufgehoben

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist Montagvormittag auf der B156 in der Nußdorfer Ortschaft Weitwörth (Flachgau) eine Person ums Leben gekommen. Das bestätigt die Polizei auf SALZBURG24-Anfrage.

Nußdorf am Haunsberg

Ein 31-jähriger Autofahrer ist am Montagvormittag in Nußdorf am Haunsberg (Flachgau) frontal in einen Lkw gekracht. Der Salzburger wurde in dem Pkw eingeklemmt, für ihn kam jede Hilfe zu spät. Laut Polizei geriet der führerscheinlose Mann auf der B156 in Fahrtrichtung Salzburg bei Weitwörth aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Der Lastwagen kam durch den Aufprall von der Straße ab. Der Lenker, ein 43-jähriger Salzburger, wurde vorsorglich ins Spital gebracht.

Unfall bei Weitwörth: Aufräumarbeiten abgeschlossen

 "Die Erhebungen zur Unfallursache laufen", sagte eine Polizei-Sprecherin zur APA. Der Pkw des 31-Jährigen drehte sich nach der Kollision mit dem entgegenkommenden Lkw um die eigene Achse und schlitterte anschließend mit der Fahrerseite gegen die Leitschiene. Dadurch wurde der Lenker eingeklemmt. Er starb noch an der Unfallstelle. Der Lastwagenfahrer ist bei dem Zusammenstoß offenbar nicht schwer verletzt worden.

Wegen der Bergungs- und Aufräumungsarbeiten war die Lamprechtshausener Straße im Unfallbereich für mehrere Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde großräumig umgeleitet.

 Die Feuerwehren Nußdorf und Oberndorf rückten mit je ungefähr 15 Mann aus.

(Quelle: SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 06.05.2021 um 08:30 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/weitwoerth-toter-bei-verkehrsunfall-102646753

Mehr zum Thema