Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Wenn die Stiefel in Grödig wieder tief fliegen

Ausgediente Feuerwehrstiefel müssen möglichst weit geschmissen werden. FMT-Pictures/EX
Ausgediente Feuerwehrstiefel müssen möglichst weit geschmissen werden.

Auch heuer sind die alten Feuerwehrstiefel in Grödig (Flachgau) wieder ziemlich tief geflogen. Bereits seit 1980 veranstalten die Florianis aus Grödig-Fürstenbrunn ein Stiefel-Weitschmeißen für Jung und Alt.

Ausgediente Feuerwehrstiefel werden dabei in einem strengen Wettbewerb geworfen. Gewonnen hat der, der den Stiefel nicht nur am weitesten wirft, sondern dabei auch die Spielregeln einhält. An die 20 Teams gingen dabei am Samstag an den Start. Das besondere heuer war, dass neben dem sportlichen Wettbewerb auch ein neues Feuerwehrauto - ein KLFA Löschfahrzeug- von Pfarrer Martin geweiht wurde.

Aufgerufen am 17.11.2018 um 02:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/wenn-die-stiefel-in-groedig-wieder-tief-fliegen-58702783

Kommentare

Mehr zum Thema