Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Wetterumschwung überrascht Bootsfahrer auf Salzburger Seen

Die Wasserrettung zog die Boote zurück ans Ufer. Bilderbox
Die Wasserrettung zog die Boote zurück ans Ufer.

Der schnelle Wetterumschwung mit starkem Wind hat am Dienstagabend die Wasserrettung in Salzburg auf Trab gehalten. Auf mehreren Seen schafften es Segler und Bootsfahrer nicht mehr, nach der Sturmwarnung noch rechtzeitig das Ufer zu erreichen, und kenterten. Am Wallersee, Obertrumersee (beides Flachgau) und Mondsee (Bez. Vöcklabruck) mussten die Wasserretter mehrere Boote abschleppen.

Am Wallersee retteten die Helfer zwei Menschen, die bereits leicht unterkühlt waren, von einem gekenterten Segelboot. Anschließend richteten sie das Schiff auf und schleppten es ab. Auch auf den anderen Seen bargen sie Tret- und Segelboote. In Summe standen rund 30 Helfer im Einsatz, berichtete die Wasserrettung.

Nach etwa 2 Stunden Bergearbeiten konnten wir den Segler zurück in den Hafen schleppen

Posted by Wasserrettung Wallersee on Dienstag, 1. September 2015

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.04.2021 um 08:25 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/wetterumschwung-ueberrascht-bootsfahrer-auf-salzburger-seen-48251569

Kommentare

Mehr zum Thema