Jetzt Live
Startseite Flachgau
Wochenend-Einsatz

Ölaustritt am Wolfgangsee in St. Gilgen

Taucher bergen Stahlfässer und Altreifen

Zu einem Öleinsatz am Wolfgangsee mussten Samstagnachmittag mehrere Feuerwehren und die Wasserrettung ausrücken. Das Öl war im Bereich des Strandbads in St. Gilgen (Flachgau) ausgetreten. Die Arbeiten dauerten auch am Sonntag an.

Sankt Gilgen

Zum Ölaustritt kam es, als Taucher gerade Säuberungsarbeiten durchführten. "Ein Fass war komplett zerfressen, dabei trat das Öl aus. Wir haben eine Ölsperre errichtet und Bindemittel eingesetzt", schildert Karl Paul, Ortsfeuerwehrkommandant der Feuerwehr St. Gilgen, gegenüber SALZBURG24 den Einsatz.

Wolfgangsee: Ölsperren bleiben vorerst

Durch die Sperren, die noch weitere Tage aufrecht bleiben soll, konnte eine weitere Verbreitung des Öls im Wolfgangsee verhindert werden. Die Feuerwehren aus St. Gilgen und St. Wolfgang sowie die Wasserrettung waren vor Ort im Einsatz.

Wie die Polizei am Sonntag in einer Aussendung mitteilt, wurde zudem eine Spezialfirma mit der Absaugung der Verunreinigung beauftragt. Die Reinigungsarbeiten werden über das Wochenende andauern, heißt es.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 04.10.2022 um 09:22 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/wolfgangsee-oelaustritt-in-st-gilgen-104491159

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema