Jetzt Live
Startseite Flachgau
Anzeigen

Burschen tauschen NS-Bilder in Chat-Gruppe aus

Polizei Lamprechtshausen forscht 17 Verdächtige aus

SB, Polizei, APA/LUKAS HUTER
Die Polizei Lamprechtshausen forschte 17 Beschuldigte aus. (SYMBOLBILD)

Im Flachgau und angrenzenden Innviertel (OÖ) hat die Polizei 17 Personen ausgeforscht, die über eine Nachrichtenplattform zahlreiche Bilder mit nationalsozialistischen Inhalten verschickt haben sollen.

Lamprechtshausen

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, forschten Beamte aus Lamprechtshausen 17 Beschuldigte im Alter zwischen 13 und 21 Jahren aus, die über eine Nachrichtenplattform mehrere Bilder mit nationalsozialistischen Inhalten verschickt haben sollen.

Zahlreiche NS-Bilder verschickt: Anzeigen

Im Zeitraum zwischen August 2019 und September 2020 hätten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem Flachgau und dem angrenzenden Innviertel insgesamt 56 verschiedene nationalsozialistische und verhetzende Sticker veröffentlicht. Laut Polizei verherrlichen die Bilder "Adolf Hitler und bagatellisieren die Gräueltaten des NS-Regimes".

Bei drei Hausdurchsuchungen stellten die Polizisten neben Mobiltelefonen und Computer auch Suchtmittel und Suchtgiftutensilien sicher. In den Vernehmungen hätten einige der Beschuldigten angegeben, dass sie sich der Tragweite ihrer Aktion nicht bewusst gewesen seien. Die 17 Personen werden angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 01:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/zahlreiche-ns-bilder-in-nachrichtengruppe-ausgetauscht-100346593

Kommentare

Mehr zum Thema