Jetzt Live
Startseite Flachgau
Tierischer Nachwuchs

Kleine Polarwölfe erkunden Zoo Salzburg

Knapp zwei Monate alt ist das Polarwolf-Trio im Zoo Salzburg in Anif (Flachgau) inzwischen. Die kleinen Rabauken gehen mittlerweile auf Entdeckungstour in ihrem Gehege.

Anif

Ende Mai brachte die Polarwölfin Anastasia in einer Höhle drei Welpen zur Welt, die sich prächtig entwickelt haben. Mittlerweile tragen sie ein etwas helleres Fell und so kann man sie zwischen dem satten Grün auf ihrer Anlage bestens erkennen.

Drei Polarwölfe außer Rand und Band

Das junge Wolfstrio entfernt sich nun immer weiter von der Wurfhöhle und erkundet voller Elan sein Zuhause, teilt der Zoo Salzburg in einer Aussendung mit. Sie kraxeln mit ihren doch noch kurzen Beinen über Stock und Stein und nichts scheint unentdeckt zu bleiben - immer unter den wachsamen Augen von Mutter Anastasia, Vater Isegrim und auch Onkel Nanuk.

Zwischendurch wird übermütig miteinander gespielt. Da wird schon mal an den Lefzen gezogen, Haare ausgezupft oder sich gegenseitig ins Ohr gebissen. Noch dürfen die Kleinen bei Anastasia trinken, obwohl sie schon häufig an fester Nahrung nagen. Lange wird es jedoch nicht mehr dauern, bis sie ganz entwöhnt werden. Mit der Zeit wird auch die Geduld der Erwachsenen gegenüber dem Nachwuchs abnehmen, und sie werden lernen, ihre Rolle im Rudel einzunehmen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.09.2019 um 07:11 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/zoo-salzburg-kleine-polarwoelfe-erkunden-gehege-73544644

Kommentare

Mehr zum Thema