Jetzt Live
Startseite Flachgau
Tierischer Verlust

Zoo Salzburg trauert um Katta-Babys

Lemuren-Zwillinge stürzen beim Klettern ab

Noch im April gab es großen Jubel im Zoo Salzburg über den doppelten Nachwuchs bei den Kattas. Bei ihren ersten Kletterabenteuern sind die beiden Jungtiere nun leider tödlich verunglückt, wie der Tiergarten am Donnerstag bekannt gab.

Anif

"Das ist bei Kattas leider nicht selten. In den vergangenen Jahren hatten wir immer Glück. Aber manchmal überschätzen sich die Jungtiere einfach, klettern sehr hoch auf Bäume, toben, springen und stürzen tragischerweise ab", heißt es dazu auf der Homepage des Zoo Salzburg. Die aus Madagaskar stammenden Lemuren können sich frei im Afrika-Bereich zwischen der Anlage der Nashörner und Zebras sowie dem Vogelpark bewegen.

Große Freude über Katta-Geburt

Erst Ende Mai hatte der Tiergarten die Geburt der Zwillinge verkündet. Die Tiere gelten in freier Wildbahn als stark gefährdet.

Bei den Kattas gibt's gleich doppelten Nachwuchs und bei Nashorn-Dame Tamu könnte es jederzeit so weit sein ????

Gepostet von SALZBURG24 am Donnerstag, 21. Mai 2020

Wenige Wochen nach der Geburt musste die Mutter der beiden wegen einer schweren chronischen Krankheit eingeschläfert werden. Kattas können üblicherweise bis zu 30 Jahre alt werden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 09.07.2020 um 11:06 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/zoo-salzburg-trauert-um-katta-babys-89054893

Kommentare

Mehr zum Thema