Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Zwei Verletzte nach Frontalcrash auf B156 in Göming

Schwerer Verkehrsunfall in Göming. FF Göming
Schwerer Verkehrsunfall in Göming.

Bei einem schweren Frontalzusammenstoß auf der B156 in Göming (Flachgau) sind Dienstagabend zwei Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Das berichtet die Polizei in einer Aussendung.

Auf der B156 ist es Dienstagabend gegen 18 Uhr im Umfahrungstunnel Göming zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Wie die Feuerwehr Göming berichtet, sind zwei Pkw frontal kollidiert. Dabei wurden eine Person leicht und eine weitere schwer verletzt, bestätigt das Salzburger Rote Kreuz auf Anfrage von SALZBURG24. Ein 53-jähriger Lenker war in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der alarmierten Feuerwehr befreit werden. Mit schweren Verletzungen wurde er in das Landeskrankenhaus (LKH) Salzburg eingeliefert. Der 64-jährige zweitbeteiligte Lenker kam verletzt ins Spital nach Oberndorf.

Die schwer beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden./FF Göming Salzburg24
Die schwer beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden./FF Göming

Vier Feuerwehren bei Unfall in Göming im Einsatz

Neben der Feuerwehr Göming rückten auch die Feuerwehren Oberndorf und Lamprechtshausen zum Unfall aus. Die Feuerwehr Nußdorf rückte kurze Zeit später zur Regelung des Verkehrs aus. Aufgrund des Unfall war die B156 zwischen Oberndorf-Nord und  Oberndorf-Süd in beiden Richtungen gesperrt. Die Unfallursache ist noch unbekannt und wird von der Polizei ermittelt, ein Sachverständiger wurde deswegen bestellt.

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen findet ihr HIER.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.02.2021 um 11:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/zwei-verletzte-nach-frontalcrash-auf-b156-in-goeming-57596686

Kommentare

Mehr zum Thema