Jetzt Live
Startseite Salzburg
Fazit von Tag eins

Salzburger Floriani helfen bei Waldbrand in NÖ

Flughelfer im Einsatz in Reichenau an der Rax

Sechs Flughelfer aus Salzburg unterstützen seit Samstag ihre Kameraden in Niederösterreich im Kampf gegen den verheerenden Waldbrand in Reichenau an der Rax. Auch ein sogenannter "Super Puma" einer Salzburger Firma ist seit Sonntag im Einsatz.

In den frühen Morgenstunden am Samstag erfolgte nach einer Vorbesprechung in der Landesfeuerwehrschule Salzburg die Abfahrt ins Einsatzgebiet nach Reichenau an der Rax, schildert die FF Stadt Salzburg in einem Facebook-Posting.

Salzburger Feuerwehrler unterstützen bei Waldbrand

Nach einer ersten Lagebesprechung bei der örtlichen Einsatzleitung erhielten die Salzburger Kräfte ihren Einsatzauftrag. Die Floriani wurden mit den Hubschraubern auf den Berg geflogen, um die Kameraden aus Niederösterreich bei der Errichtung einer sogenannten „Riegelstellung“ zu unterstützen, damit ein Übergreifen der Flammen auf nicht betroffene Bereiche verhindert werden kann.

Internationale Hilfe in Niederösterreich

In der Früh waren neun Hubschrauber des Bundesheers und der Polizei im Einsatz, heißt es in dem Bericht. Am Nachmittag kamen zwei weitere Löschflugzeuge aus Italien dazu, welche ebenfalls Unterstützung bei der Brandbekämpfung aus der Luft leisten sollen.

"Super Puma" unterwegs

Ebenfalls in der Luft ist seit Sonntagvormittag neben zahlreichen Maschinen aus dem Ausland auch ein sogenannter "Super Puma" des Salzburger Unternehmens Heli Austria. Die Maschinen ergänzten das Repertoire an Fluggeräten, das von Bundesheer (sechs Hubschrauber) und Innenministerium (vier) gestellt wurde.

Waldbrand Rax-Gebiet APA/LFKDO NÖ/MATTHIAS FISCHER
Mehrere Helikopter sind bei der Bekämpfung des Waldbrandes im Rax-Gebiet im Einsatz

"Größter Waldbrand" im Rax-Gebiet weitet sich aus

Ein riesiger Waldbrand hat am Nationalfeiertag in der Marktgemeinde Reichenau a.d. Rax (Bezirk Neunkirchen) gewütet und einen Verletzten gefordert. Mit einem Flächenausmaß von 115 Hektar handle es …

Aufgaben der Flughelfer

  • Einweisung der Hubschrauber bei den Löschwasserbehältern im Tal bzw. am Berg zur Versorgung der Tragkraftspritzen
  • Brandbekämpfung
  • Einweisung der Hubschrauber zu den Wasserabwurfstellen, wo sich das Feuer wieder größer entfaltet hatte

Vergangenen Montag ist der Waldbrand in Niederösterreich ausgebrochen, der sich auf eine Größe von über 100 Hektar ausgebreitet hat und die örtlichen Einsatzkräfte seit Tagen fordert.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.05.2022 um 02:41 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flughelfer-aus-salzburg-helfen-bei-waldbrand-in-niederoesterreich-111677755

Kommentare

Mehr zum Thema