Jetzt Live
Startseite Salzburg
Über 2 Promille

Führerscheinloser in der Stadt Salzburg gestoppt

Ohne Papiere und betrunken unterwegs

Alkomat APA/BARBARA GINDL
Ein Alkomattest bei dem Lenker ergab 2,08 Promille. (SYMBOLBILD)

Bei Verkehrskontrollen in der Stadt Salzburg wurde die Polizei gestern auf einen Klein-Lkw mit Beleuchtungsmängel aufmerksam. Bei der Kontrolle konnte der Lenker keinen Führerschein vorweisen. Ein Alkomattest ergab 2,08 Promille.

Laut Presseaussendung der Polizei Salzburg wurde dem 46-Jährigen bereits im Jahr 2002 der Führerschein wegen Alkohol am Steuer abgenommen und bis heute kein gültiges Dokument ausgestellt. Der Mann wird angezeigt.

Drei Motorradfahrer angezeigt

Bei weiteren Verkehrskontrollen wurden drei Motorradlenker mit weit überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Auf der Thalgauegg Landesstraße (Flachgau) fuhr ein Fahrer bei erlaubten 100 km/h mit 169, und zwei weitere Lenker bei erlaubten 60 km/h durch das Wiestal (Tennengau) mit 131 und 132 km/h. Alle drei Lenker werden bei der zuständigen Behörde angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 05.08.2021 um 10:24 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/fuehrerscheinloser-in-der-aus-verkehr-gezogen-105207922

Kommentare

Mehr zum Thema