Jetzt Live
Startseite Salzburg
Gefahr wieder gebannt

Geisterfahrer hat Stadtautobahn verlassen

Lenker war auf A1 und A10 unterwegs

Geisterfahrer, SB APA/HANS KLAUS TECHT
Auf der Salzburger Stadtautobahn war ein Geisterfahrer unterwegs. (SYMBOLBILD)

Ein Geisterfahrer war heute Nachmittag auf der Salzburger Stadtautobahn unterwegs, berichtete Radio Salzburg. Nach etwa 15 Minuten war die Gefahr gebannt und der Lenker hat die Autobahn verlassen.

Laut Radio Salzburg wurde der Geisterfahrer auf der Westautobahn (A1) und Tauernautobahn (A10) gesichtet. Über die Hintergründe oder die Identität des Lenkers ist noch nichts bekannt.

Verhalten bei Geisterfahrern

Im Umgang mit Geisterfahrern gibt die Asfinag folgende Tipps:

  • Bleiben Sie ruhig. Reduzieren Sie Ihre Fahrgeschwindigkeit
  • Erhöhen Sie den Abstand zum Auto vor Ihnen
  • Reihen Sie sich auf dem rechten Fahrstreifen ein und überholen Sie nicht
  • Bleiben Sie nach Möglichkeit beim nächsten Parkplatz/Rastplatz stehen und warten Sie bis der Geisterfahrer die Autobahn verlassen hat.
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.09.2021 um 12:52 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/geisterfahrer-hat-stadtautobahn-verlassen-104579086

Kommentare

Mehr zum Thema