Jetzt Live
Startseite Salzburg
Gesundheitsberufe

300 Salzburger noch nicht registriert

Frist bis 30. Juni

Pflege, Altenpflege, Krankenpflege, Soziales, Gesundheit, SB APA/HELMUT FOHRINGER/SYMBOLBILD
Beschäftigte in zehn Gesundheitsberufen werden registriert.

Egal ob diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger, Physiotherapeuten oder Logopäden – seit 1. Juli 2018 werden Beschäftigte in zehn Gesundheitsberufen in einem Register erfasst. Die Frist für Anträge endet am 30. Juni 2019. Wer bis dahin nicht registriert ist, muss mit Geldstrafen bis zu 3.600 Euro rechnen. Nach derzeitigem Stand würde das noch etwa 300 Salzburgerinnen und Salzburger treffen, so die Arbeiterkammer (AK) Salzburg.

Die Aufnahme ins Register - persönlich oder online - beantragen müssen Beschäftigte, die schon am 1. Juli 2018 in einem Gesundheitsberuf gearbeitet haben.

Nachträgliche Registrierung möglich, aber aufwändig

Die nachträgliche Registrierung wäre laut Arbeiterkammer zwar möglich. Aber sie ist mit höherem bürokratischem Aufwand verbunden. Außerdem müssten Berufsangehörige sowie Dienstgeber mit einer Verwaltungsstrafe von bis zu 3.600 Euro durch die Sanitätsbehörden rechnen. Die AK ist Registrierungsbehörde für jene Berufsangehörigen, die AK-Mitglieder sind - und sie stellt auch die Berufsausweise aus.

Mit diesen kann gegenüber Patienten und Arbeitgebern die Qualifikation - die ebenfalls im Register erfasst wird - belegt werden. Denn das Register dient vor allem der Qualitätssicherung.

Gesundheitsberufe: Bereits 150.000 Anträge erfasst

In den bisher zehn Monaten des Aufbaus hat die AK österreichweit schon mehr als 150.000 Anträge erfasst - womit die Schätzungen des Gesundheitsministeriums bei weitem übertroffen wurden. Dieses hatte mit rund 100.000 Menschen in den zehn betroffenen Pflege- und Gesundheitsberufen gerechnet. Registriert werden Diplomierte Pfleger, Pflege- und Pflegefachassistenten, Physio- und Ergotherpeuten, Diätologen, Logopäden, Orthopisten, Radiologietechnologen sowie Biomedizinische Analytiker.

(APA/S24)

(Quelle: APA)

Whatsapp

Aufgerufen am 22.10.2019 um 11:06 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/gesundheitsberufe-300-salzburger-noch-nicht-registriert-70026904

Kommentare

Mehr zum Thema