Jetzt Live
Startseite Salzburg
Gesundheitsnummer 1450

Neue Beratung per Telefon in Salzburg

Gesundheitliche Beschwerden bzw. Krankheiten halten sich nicht an Öffnungszeiten. Deshalb startet in Salzburg die telefonische Gesundheitsberatung „Wenn´s weh tut! 1450“ mit dem heutigen Dienstag. Unter der Rufnummer 1450 (ohne Vorwahl) berät ab sofort medizinisch geschultes, diplomiertes Krankenpflegepersonal Hilfesuchende.

Nach dem Vorbild vieler anderer europäischer Länder wie Großbritannien oder der Schweiz wird nun auch in Österreich die telefonische Gesundheitsberatung flächendeckend ausgerollt. Es handelt sich dabei um ein ergänzendes, telefonisches Erstkontakt- und Beratungsservice. 1450 ersetzt keine ärztliche Behandlung. Das Angebot ist aber die erste, niederschwellige Anlaufstelle bei neu aufgetretenen oder akut gewordenen Beschwerden. Einen ausführlichen Bericht zur neuen Gesundheitsnummer findet ihr HIER.

So laufen die Gespräche ab

Im ersten Schritt werden die persönlichen Daten der Anrufenden erfasst und es wird geklärt, ob es sich um einen Notfall handelt. Bei Notfällen wird sofort die Rettungskette ausgelöst. Braucht es dagegen im zweiten Schritt eine Gesundheitsberatung, so erhalten die Personen diese durch das medizinische Fachpersonal. Bei Unklarheiten oder heiklen Fällen halten die Beraterinnen und Berater mit einer Ärztin oder einem Arzt Rücksprache.

„Wenn´s weh tut! 1450“ ist ein Projekt der Sozialversicherung, des Landes Salzburg und des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz. Das Rote Kreuz Salzburg wickelt die telefonische Gesundheitsberatung als Dienstleister ab.

(Quelle: APA)

Whatsapp

Aufgerufen am 22.11.2019 um 03:29 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/gesundheitsnummer-1450-startet-mit-beratung-in-salzburg-78748693

Kommentare

Mehr zum Thema