Jetzt Live
Startseite Salzburg
Bereits 1.000 Anfragen

Freiwillige Corona-Tests für Kroatien-Urlauber

Zusätzliche Drive-In-Station im Nonntal

Die freiwilligen Gratis-Tests für Kroatien-Rückkehrer werden in Salzburg gut angenommen. Bis Montagabend haben sich bereits rund 1.000 Urlauber bei der Gesundheitshotline 1450 gemeldet, berichtet das Land Salzburg in einer Aussendung.

Die Sonderaktion läuft noch bis Freitag und gilt für Personen, die zwischen 7. und 16. August aus Kroatien nach Salzburg zurückgekehrt sind. "Durch dieses freiwillige Screening wollen wir Urlauber erreichen, die schon vor der Reisewarnung des Außenministeriums zurückgekommen und symptomfrei sind. Denn seit Sonntag um Mitternacht muss man ohnehin einen negativen Test dabei haben oder innerhalb von 48 Stunden einen machen", erklärt LH-Stv. Christian Stöckl (ÖVP). Derzeit seien die Testkapazitäten ausreichend vorhanden, zwischen 1.500 und 2.000 pro Tag sind alleine im Partnerlabor des Landes möglich.

Corona-Tests für Kroatien-Rückkehrer: Personal aufgestockt

Um möglichst viele Abstriche von Kroatien-Rückkehrern machen zu können, stockt laut Rotem Kreuz Salzburg die Drive-In-Station beim Stadion Kleßheim Personal auf. Das Rote Kreuz wird ab morgen mit einer zusätzlichen und temporären Drive-In-Station beim Busparkplatz Salzburg-Nonntal vor Ort sein. Weitere Drive-In-Stationen befinden sich wie gewohnt beim Stadion Kleßheim, beim Tauerklinikum Zell am See und in St. Johann im Pongau. 

Nur Hotline 1450 vermittelt Gratis-Tests

"Wir weisen aber darauf hin, dass eine Zuweisung durch 1450 zwingend notwendig ist. Auch hier wurde in Salzburg das Personal vorübergehend aufgestockt. Bitte nicht auf eigene Faust hinfahren", appelliert das Rote Kreuz. Zusätzlich kann man sich in Salzburg wie gewohnt natürlich auf eigene Kosten testen lassen, bei den niedergelassenen Ärzten oder bei der Test-Station am Salzburger Flughafen und im Tauernklinikum in Zell am See.

(Quelle: SALZBURG24)

Reisewarnung für Kroatien in Kraft getreten

Bei der Einreise ist ein negativer PCR-Test notwendig
Wiener Kroatien-Reiserückkehrende im Rahmen der "kostenlosen Covid-19 Tests" beim Walk-In und Drive-In mit erstmaligen Gurgeltests am Sonntag, 16.August beim Ernst Happel Stadion in Wien. Diese Station hat bis Freitag den 21. August 2020 täglich von 06:00 bis 21:00 geöffnet.

Um Mitternacht ist eine vom Außenministerium verhängte Reisewarnung für Kroatien in Kraft getreten, die seitens der Regierung zur Eindämmung der Weiterverbreitung des Coronavirus für erforderlich gehalten wird. Zuletzt waren rund ein Drittel der insgesamt angestiegenen Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 auf einen Reisebezug zurückzuführen. Hauptsächlich hatten Kroatien-Urlauber das Virus eingeschleppt.

Die Regierung hat am Wochenende grundsätzlich hinsichtlich der Heim- bzw. Durchreisenden aus den Risikogebieten, für die eine Reisewarnung gilt, verstärkte und verbesserte gesundheitsbehördliche Kontrollen angekündigt. Betroffen davon sind Grenzübergänge zu Italien, der Slowakei, Slowenien und Ungarn.

PCR-Test darf nicht älter als 72 Stunden sein

Bei der Einreise nach Österreich ist ein ärztliches Gesundheitszeugnis vorzulegen, welches einen negativen PCR-Test bestätigt, der nicht älter als 72 Stunden zurückliegen darf. Wenn ein solcher Nachweis nicht erbracht werden kann, müssen Reisende innerhalb von 48 Stunden einen Test veranlassen und sich bis zum Vorliegen des Ergebnisses in Heimquarantäne begeben.

Aufgerufen am 19.05.2021 um 04:29 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/gratis-corona-tests-fuer-kroatien-rueckkehrer-91618498

Kommentare

Mehr zum Thema