Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

Grazer Pfarrer baut Unterkunft für Obdachlose in Salzburg

Der Grazer Pfarrer Wolfgang Pucher ist am Samstagabend in Klosterneuburg mit dem Essl Social Preis ausgezeichnet worden. Damit wurde das langjährige Engagement des Pfarrers für Obdachlose und Bettler gewürdigt. Das Preisgeld in der Höhe von einer Million Euro soll ein Wohnprojekt für Obdachlose in Salzburg finanzieren.

Pucher, Pfarrer in der Grazer Vinzenz-Kirche, startete 1991 mit dem Vinzibus, der bis heute ungefähr 70 Obdachlose täglich mit einer warmen Mahlzeit versorgt. 1993 wurde neben der Leonhardkirche das Vinzidorf gegründet. Mittlerweile gibt es mehr als 30 Initiativen in denen insgesamt 450 Menschen Unterkunft finden und 550 Menschen mit Essen versorgt werden. Die Vinzenzgemeinschaft ist mittlerweile eine weltweite Organisation, die unabhängig und selbstständig in ihren 45.000 Gruppen ehrenamtlich darum bemüht ist, Obdachlosigkeit zu bekämpfen. Der Essl Social Prize wird vom Ehepaar Gerda und Martin Essl seit 2008 jährlich an Sozialunternehmer vergeben, die ein soziales Problem wirksam bekämpfen. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.05.2021 um 09:09 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grazer-pfarrer-baut-unterkunft-fuer-obdachlose-in-salzburg-59349310

Kommentare

Mehr zum Thema