Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

10. Rupertusthermen-Lauf: Viele erkrankte und verletzte Läufer innerhalb weniger Minuten

Viel Arbeit für die Einsatzkräfte in Bad Reichenhall. FMT-Pictures/UI
Viel Arbeit für die Einsatzkräfte in Bad Reichenhall.

Alle Hände voll zu tun hatten die Einsatzkräfte am Samstag beim Rupertusthermen-Lauf in Bad Reichenhall (Lkr. BGL) in Bayern. Innerhalb weniger Minuten brauchten viele erkrankte und verletzte Läufer Hilfe. Verstärkung musste angefordert werden.

Die BRK-Bereitschaft Bad Reichenhall hat am Samstag bei hochsommerlichen Temperaturen mit zwölf Sanitätern und einem Arzt den Rupertusthermen-Lauf abgesichert. Aufgrund der Hitze und des allgemein erhöhten Einsatzaufkommens im Landkreis hatten die Ehrenamtlichen sehr viel zu tun, wobei nach 17 Uhr die Einheiten vor Ort nicht mehr ausreichten, da innerhalb weniger Minuten sehr viele erkrankte und verletzte Läufer auf einmal Hilfe brauchten.

Einsatzleiter fordert Verstärkung in Bad Reichenhall an

Einsatzleiter Christopher Löffelmann forderte deshalb Verstärkung an und ließ über die Leitstelle Traunstein die restlichen Schnell-Einsatz-Gruppen (SEG´n) des Landkreises, den Einsatzleiter Rettungsdienst und das Einsatzleitfahrzeug alarmieren. Die Retter bekamen die Lage dann rasch in den Griff, wobei ein Großteil der Einsatzkräfte noch auf der Anfahrt wieder umkehren konnte.

20 Läufer von Einsatzkräfte versorgt

Rund 20 vor allem akut internistisch erkrankte Teilnehmer mussten versorgt werden, davon zwei intensivmedizinisch. Die Ehrenamtlichen mussten auch bei mehreren Einsätzen den regulären Rettungsdienst unterstützen, der bereits mit allen Fahrzeugen unterwegs war.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 02.03.2021 um 03:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/10-rupertusthermen-lauf-viele-erkrankte-und-verletzte-laeufer-innerhalb-weniger-minuten-53682868

Kommentare

Mehr zum Thema