Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

100.000 Euro Schaden: Holzhütte brennt in Waging ab

Ein Brand in Waging forderte die Einsatzkräfte. Bilderbox/Symbolbild
Ein Brand in Waging forderte die Einsatzkräfte.

Eine große Holzhütte ist am Sonntagnachmittag in Waging (Landkreis Traunstein) abgebrannt. Rund 100 Feuerwehrleute, das Rote Kreuz und ein Notarzt waren im Einsatz. Die Brandursache ist noch nicht bekannt, der Sachschaden liegt bei 100.000 Euro. 

Die rund 40 Meter lange und sechs Meter breite Holzhütte diente Fahrzeugen zum Unterstand. Am Sonntagnachmittag stand die Hütte in Flammen, wie das Bayrische Rote Kreuz mitteilte. Rund 100 Feuerwehrleute aus Waging am See, Gaden, Nirnharting, Taching am See und Tettenhausen zum Löschen des Brandes rückten aus.

Brandursache noch unklar

Eine Person erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde vom Roten Kreuz versorgt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 100.000 Euro. Die Brandursache ist bislang unbekannt, weswegen die Kriminalpolizei Traunstein die Ermittlungen aufnimmt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 06:44 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/100-000-euro-schaden-holzhuette-brennt-in-waging-ab-58375162

Kommentare

Mehr zum Thema