Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

15-Jähriger verursacht schweren Pkw-Unfall

Ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden borgte sich ohne Führerschein unerlaubt den Pkw seiner Mutter und verursachte einen Unfall, bei dem eine 52-Jährige schwer verletzt wurde.

Ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden in Oberösterreich ist am Donnerstag um 8.20 Uhr mit dem Pkw seiner Mutter in Gschwandt (Bezirk Gmunden) gegen den Wagen einer 52-jährigen Bankangestellten geprallt. Der Bursch, der keinen Führerschein hat, hatte sich das Auto unerlaubt von seiner Mutter ausgeborgt und war vermutlich zu schnell unterwegs, als er die Herrschaft über das Fahrzeug verlor, berichtete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich in einer Aussendung.

15-Jähriger geriet ins Schleudern

Der 15-Jährige geriet auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und dürfte auf die andere Seite gekommen sein. Dabei stieß er gegen den aus Kirchham kommenden Pkw der Bankangestellten. Sie wurde schwer verletzt und in ihrem total zerstörten Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr musste die Frau mit der Bergeschere befreien. Sie und der ebenfalls verletzte 15-Jährige wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Am unerlaubt geliehenen Auto seiner Mutter entstand ebenfalls Totalschaden. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 07:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/15-jaehriger-verursacht-schweren-pkw-unfall-59280247

Kommentare

Mehr zum Thema