Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

18-Jährige donnert in Bad Reichenhall mit Pkw in Bach

Die Fahrzeuginsassinnen kamen unverletzt davon. BRK
Die Fahrzeuginsassinnen kamen unverletzt davon.

Eine 18-jährige Schülerin verlor am Dienstagabend in Bad Reichenhall (Lkr. BGL) die Kontrolle über ihren Pkw und krachte in einen Bach. Die junge Lenkerin und ihre Beifahrerin hatten großes Glück.

Am Dienstagabend gegen 18.20 Uhr ist eine 18-jährige Schülerin aus Bad Reichenhall mit ihrem VW-Polo am Abschleifer von der B21 auf die Münchner Allee von der Fahrbahn abgekommen und über die Uferböschung in den Grabenbach gefahren. Die junge Frau war wohl in der langgezogenen Linkskurve leicht ins Rutschen geraten, steuerte daraufhin zu energisch nach rechts gegen, kam von der Fahrbahn ab und fuhr daraufhin die steile Böschung zum Grabenbach hinab.

Bad Reichenhall: Baum verhindert Schlimmeres

Die Schülerin und ihre 16-jährige Beifahrerin hatten noch Glück, da das Fahrzeug nur knapp einen Alleebaum verfehlte und sich an der Uferböschung auch nicht überschlug. Als die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall und die Rettungswagen-Besatzung des Roten Kreuzes eintrafen, hatten beide bereits augenscheinlich unverletzt das Fahrzeug verlassen; sie wurden kurz untersucht, mussten aber nicht ins Krankenhaus.

Auto stark beschädigt

13 Feuerwehrleute waren mit zwei Fahrzeugen vor Ort. Der VW-Polo der 18-Jährigen wurde durch den Abschleppdienst Eglseer aus Teisendorf per Kran geborgen. An dem Kleinwagen entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den genauen Hergang auf.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.05.2019 um 11:24 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/18-jaehrige-donnert-in-bad-reichenhall-mit-pkw-in-bach-53454112

Kommentare

Mehr zum Thema