Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

18-jährige Fahranfängerin bei Verkehrsunfall getötet

Auf der Kreisstraße bei Tüßling (Lkr. Altötting) kam es am Dienstagabend zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 18-jährige Autofahrerin kam dabei ums Leben, wie das Polizeipräsidium Oberbayern-Süd in einer Aussendung berichtet.

Die junge Frau aus Engelsberg fuhr mit ihrem Pkw um 21.15 Uhr von Flohberg in Richtung Tüßling. Die Sichtweite betrug wegen Nebels ca. 70 Meter. Auf Höhe des WeilersMittermühle kam die Autolenkerin in einer langgezogenen Rechtskurve aus bisher unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab.

Das Fahrzeug geriet dort auf eine abgesenkte Leitplanke und wurde in die Höhe katapultiert und prallte in einer Höhe von etwa zwei Metern mit dem Dach gegen einen Baum. Trotz angelegtem Sicherheitsgurt wurde die 18-Jährige so schwer verletzt, dass auch der alamierte Rettungsdienst und Notarzt sie nicht retten konnten.

Die Frau verstarb noch an der Unfallstelle. Die Unfallaufnahme wurde von der Polizei Altötting übernommen. Die Staatsanwaltschaft Traunstein ordnete ein Gutachten zum Unfallhergang an. An der Unfallstelle war die Feuerwehr Tüßling mit 22 Mann im Einsatz, meldete die Bayerische Polizei.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.10.2019 um 09:08 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/18-jaehrige-fahranfaengerin-bei-verkehrsunfall-getoetet-59261827

Kommentare

Mehr zum Thema