Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

18-Jährige rammte sich bei Streit mit Mutter Messer in Bauch

Eine 18-jährige Oberösterreicherin hat sich am Dienstag beim Streit mit ihrer Mutter im Bezirk Wels-Land ein Messer in den Bauch gerammt.

Das Mädchen sollte am Mittwoch einen Alkohol-Entzug beginnen, hatte aber wieder getrunken, lauteten mehrere Medienberichte. Deshalb machte die Mutter der jungen Frau Vorwürfe, dass sie doch nüchtern sein soll, wenn sie zur Therapie fahren wolle.

Mitten in der Auseinandersetzung habe die 18-Jährige zu einem Küchenmesser gegriffen, es sich in den Bauch gestochen und sei mit schweren inneren Verletzungen zusammengebrochen, berichtete die Tageszeitung "Österreich". Der alarmierte Notarzt habe das Mädchen stabilisieren und zum Hubschrauber bringen können. Im Krankenhaus kämpften die Ärzte um das Leben der 18-Jährigen. Laut Polizei dürfte sie den Bauchstich überleben, berichtete das ORF-Radio Oberösterreich. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 24.02.2021 um 07:38 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/18-jaehrige-rammte-sich-bei-streit-mit-mutter-messer-in-bauch-59265241

Kommentare

Mehr zum Thema