Jetzt Live
Startseite Grenznah
Opfer schwer verletzt

20-Jähriger in Traunreut niedergestochen

Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Symbolbild Polizei Bayern Bilderbox
Die bayerische Polizei nahm einen 23-Jährigen fest (SYMBOLBILD).

Zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung ist es am Freitagabend auf offener Straße in Traunreut (Lk. Traunstein) gekommen. Ein 20-Jähriger wurde durch einen spitzen Gegenstand schwer verletzt. Beamte nahmen am Samstag einen Tatverdächtigen fest, berichtet die bayerische Polizei.

Nach der Tat war der Kontrahent des 20-Jährigen zunächst auf der Flucht. Am Samstag klickten für einen 23-jährigen Tatverdächtigen die Handschellen. Dem deutsch-kasachischen Doppelstaatsbürger wird vorgeworfen, den 20-Jährigen im Streit schwer verletzt zu haben. Er ließ sich widerstandslos festnehmen.

Tatverdächtiger in Klinik eingewiesen

Am Sonntag wurde der 23-Jährige fachärztlich begutachtet und anschließend vor einem Ermittlungsrichter geführt worden. Dieser veranlasste die Einweisung des Mannes in die geschlossene Abteilung einer Fachklinik, berichtet die Polizei weiter.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 10.07.2020 um 01:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/20-jaehriger-in-traunreut-niedergestochen-87991864

Kommentare

Mehr zum Thema