Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

27-Jähriger verstirbt bei Verkehrsunfall in Polling

Ein 27-jähriger Mann aus Töging verstarb bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstrasse bei Polling (Lk. Mühldorf).

Nach bisherigem Ermittlungsstand muss sich der Verkehrsunfall bereits am frühen Samstagmorgen, zugetragen haben. Der 27-jährige Töginger fuhr mit seinem Mitsubishi auf der Kreisstraße von Mühldorf in Richtung Polling. Im Auslauf einer langgezogenen Rechtskurve, kurz vor Polling, kam er mit seinem Wagen aus bislang ungeklärten Gründen nach links von der Straße ab. Der Pkw verfing sich an der dortigen Böschung, überschlug sich und blieb mit dem Dach nach unten in einem Bach liegen.

Der Unfall wurde erst gegen Mittag entdeckt Weil die Unfallstelle von der Straße aus nicht einsehbar ist, wurde das verunfallte Fahrzeug erst gegen Mittag desselben Tages von einer Anwohnerin, die mit einem Traktor unterwegs war, gefunden. Die sofort alarmierten Rettungskräfte konnten aber nur mehr den Tod des Fahrers feststellen.

Die Kreisstraße wurde komplett gesperrt Zur Klärung der Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft Traunstein die Hinzuziehung eines Sachverständigen an. Die Kreisstraße war für etwa zweieinhalb Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt, die Freiwillige Feuerwehr Polling leitete um und half bei der Fahrzeugbergung. Der Sachschaden beträgt ca. 1.500 Euro. (Bayerische Polizei)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.10.2019 um 09:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/27-jaehriger-verstirbt-bei-verkehrsunfall-in-polling-59266297

Kommentare

Mehr zum Thema