Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

30 Kühe und Kälber aus brennendem Stall gerettet

Die Feuerwehr konnte alle 30 Kühe retten. FMT-Pictures/B.M.
Die Feuerwehr konnte alle 30 Kühe retten.

30 Kühe und Kälber sind am Samstag in Weißenkirchen (Bezirk Vöcklabruck) aus einem brennenden Stall gerettet worden. Gegen 16.30 Uhr hatte eine Nachbarin Rauch am Heuboden bemerkt und die Besitzer des Bauernhofes sowie die Feuerwehr alarmiert.

Das Obergeschoß des Gebäudes brannte vollständig aus, teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Sonntag in einer Aussendung mit.

Übergreifen der Flammen verhindert

Die Feuerwehr, die mit 125 Mann und 15 Fahrzeugen im Einsatz stand, verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus. Personen waren nicht gefährdet. Die Höhe des entstandenen Schadens und die Ursache waren vorerst nicht bekannt.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.04.2021 um 07:56 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/30-kuehe-und-kaelber-aus-brennendem-stall-gerettet-46153015

Kommentare

Mehr zum Thema