Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

57-Jähriger bricht nach Schlangenbiss zusammen

Die Kreuzotter ist die einzige Giftschlange in unseren Breiten. Bilderbox/Symbolbild
Kreuzotter [ (c) www.BilderBox.com, Erwin Wodicka, Siedlerzeile 3, A-4062 Thening, Tel. + 43 676 5103678.Verwendung nur gegen HONORAR, BELEG, URHEBERVERMERK nach AGBs auf bilderbox.com]

Nach dem Biss einer Kreuzotter brach am Sonntagvormittag ein 57-jähriger Wanderer im südlichen Lattengebirge (Lkr. BGL) zusammen. Das Rote Kreuz musste ausrücken, um ihn ins Krankenhaus nach Berchtesgaden zu bringen.

Der 57-jährige Wanderer aus Niederbayern war am alten Mordauweg unterwegs, als ihn plötzlich eine schwarze Kreuzotter biss. Der Mann erlitt einen Kreislaufzusammenbruch, berichtete das bayerische Rote Kreuz in einer Aussendung. Die Bergwacht Ramsau und das Rote Kreuz fuhren mit einem Geländefahrzeug vom Taubensee aus über die Forststraße zum Einsatzort, versorgten den Patienten notärztlich. Anschließend wurde er in die Kreisklinik Berchtesgaden eingeliefert.

So giftig ist die Kreuzotter

Die Kreuzotter, auch Bergviper,  ist die einzige Giftschlange in unseren Breiten.Kreuzotterbisse können besonders lokal, also um die Bissstelle, zum Problem werden. Es kommt manchmal zu starken Schwellungen und Schmerzen. Das Gift kann des Weiteren zu Lähmungen, Herzproblemen und Atembeschwerden führen. Es gibt auch lebensgefährliche allergische Reaktionen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.04.2021 um 05:55 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/57-jaehriger-bricht-nach-schlangenbiss-zusammen-47347339

Kommentare

Mehr zum Thema