Jetzt Live
Startseite Grenznah
60. Narzissenfest

Salzburgerin ist Narzissen-Prinzessin

Das 60. Narzissenfest im Ausseerland (Steiermark) steuert am Sonntag auf seinen Höhepunkt zu: Der Stadtkorso in Bad Aussee beginnt um 8.00 Uhr. Tausende Besucher des Festes können die Blumenfiguren drei Stunden lang in Ruhe in der Stadt verteilt bestaunen und fotografieren. Dann werden die riesigen Gestecke fahrtüchtig gemacht und an den Grundlsee gebracht, wo sie ab 14.30 Uhr am See präsentiert werden.

Im Mittelpunkt des Festes stehen wie jedes Jahr die wild wachsenden, weißen Dichternarzissen. Die je nach Wetter und Höhenlage zwischen Mitte Mai und Mitte Juni blühenden Narzissen zeigen ihre Blüten nur kurze Zeit. Hunderte Freiwillige sammelten die Pflanzen in den vergangenen Stunden ein und steckten die Figuren. 25 Korsoteilnehmer hatten sich bis vor wenigen Tagen für das Narzissenfest 2019 angemeldet. Sie stellen sich der Wahl zur schönsten Narzissenfigur.

Salzburgerin unterstützt Narzissenkönigin

Bereits am vergangenen Wochenende wurde die 24-jährige Innenarchitektin Sabrina Kranabitl zur Narzissenkönigin gewählt. Die Lokalmatadorin wird das Fest ein Jahr lang repräsentieren. Unterstützt wird sie von den Prinzessinnen Romana Moser aus Fuschl am See (Flachgau) und Veronika Giselbrecht aus Mitterberg-St. Martin (Steiermark).

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 25.08.2019 um 04:02 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/60-narzissenfest-in-bad-aussee-hoehepunkt-am-sonntag-71155033

Kommentare

Mehr zum Thema