Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

62-jähriger Bayer bei Kramperllauf in Berchtesgaden verletzt

Ein 62-jähriger Einheimischer ist am Sonntagabend beim traditionellen Kramperllauf in Berchtesgaden erheblich verletzt worden. Er musste vom Roten Kreuz medizinisch erstversorgt und in die Klinik eingeliefert werden.

Am Sonntagabend herrschte laut Polizei reges Gedränge in der Berchtesgadener Fußgängerzone. Am Adventsmarkt waren die Kramperlpassen unterwegs; die Menge der Besucher war groß, darunter viele Kinder und Jugendliche.
Als eine Pass mit dröhnenden Glocken in den Weihnachtsschützenplatz einlief, flüchteten die Kinder vor den befürchteten Rutenschlägen, dabei kamen einige der jungen Leute zu Sturz und rissen einen 62-jährigen Einheimischen mit zu Boden.

Der Mann fiel so unglücklich auf die Schulter, dass er dabei erheblich verletzt wurde. Er musste vom BRK in die Kreisklinik Bad Reichenhall zur stationären Behandlung eingeliefert werden. Die Kinder hatten sich nach dem Vorfall sofort wieder aufgerappelt und waren voller Angst weitergelaufen. Die Verursacher des Zusammenpralls sind der Polizei noch nicht bekannt, deshalb wird gebeten, sachdienliche Hinweise zu melden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 24.07.2019 um 08:21 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/62-jaehriger-bayer-bei-kramperllauf-in-berchtesgaden-verletzt-59261242

Kommentare

Mehr zum Thema