Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

63-Jährige bei Unfall mit Oldtimer in Bad Reichenhall verletzt

Bei einem Unfall mit einem Oldtimer ist Samstagmorgen in Bad Reichenhall eine 63-jährige Österreicherin verletzt worden. Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei waren im Einsatz.

Der Unfall ereignete sich gegen 9.30 Uhr an der Einmündung von der Luitpoldbrücke auf die B21 in Bad Reichenhall. Nach Angaben der Reichenhaller Polizei hatte ein 38-jähriger Einheimischer mit seinem 41 Jahre alten VW-Oldtimer beim Abbiegen in die Bundesstraße den vorfahrtsberechtigten Wagen eines 69-jährigen Österreichers übersehen. Beim Zusammenstoß der beiden Autos wurde die 63-jährige Ehefrau des Österreichers verletzt. Eine Rettungswagen-Besatzung des Roten Kreuzes brachte sie zur weiteren Behandlung in die Kreisklinik Bad Reichenhall.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall nahm den genauen Unfallhergang auf. An jedem der beiden Unfallfahrzeuge entstand ein geschätzter Sachschaden von jeweils 10.000 Euro. Nachdem die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall das ausgelaufene Öl gebunden hatte, konnte die Straße für den restlichen Verkehr wieder freigegeben werden.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.10.2019 um 10:13 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/63-jaehrige-bei-unfall-mit-oldtimer-in-bad-reichenhall-verletzt-59255989

Kommentare

Mehr zum Thema