Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

65-Jähriger Skitourengeher stirbt bei Abfahrt in Bad Ischl

Der 65-Jährige dürfte mit dem Kopf gegen einen schneebedeckten Fels gestürzt sein (Symbolbild). Bilderbox
Der 65-Jährige dürfte mit dem Kopf gegen einen schneebedeckten Fels gestürzt sein (Symbolbild).

Ein 65-jähriger Skitourengeher ist Samstagnachmittag bei einer Abfahrt im Gemeindegebiet von Bad Ischl (Bezirk Gmunden) so schwer gestürzt, dass er noch vor Ort seinen Verletzungen erlag.

Der 65-Jährige fuhr gegen 15.15 Uhr von der Hoisenradalm in Richtung Rettenbach im freien Gelände ab. Da er nach Einbruch der Dunkelheit noch nicht zu Hause war, machte sich seine Frau Sorgen und verständigte telefonisch den Hüttenwirt der Hoisenradalm und einen Bekannten.

Bad Ischl: Skitourengeher tot aufgefunden

Beide fanden fast zeitgleich den Abgängigen tot in der Endlage eines Sturzes. Der 65-Jährige dürfte mit dem Kopf gegen einen schneebedeckten Fels gestürzt sein. Er trug keinen Helm, berichtet die Polizei Oberösterreich am Sonntag. Der Verunglückte wurde von der Bergrettung Bad Ischl geborgen und zu Tal gebracht.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 11:19 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/65-jaehriger-skitourengeher-stirbt-bei-abfahrt-in-bad-ischl-57629707

Kommentare

Mehr zum Thema